• (415) 899-8456
  • CHAT ONLINE
  • 63 °

Our Blog

Kunst im Hotel
Nov 13, 2017
No Comment

Kunst in Hotels

Werden Luxushotels zu Kunst Museen?

Fast könnte man den Eindruck gewinnen, besucht man Hotels gerade in den Metropolen wie New York, Paris, Berlin oder anderen Großstädten dieser Welt.

Dabei ist Kunst schon sehr lange ein Teil der Hotellerie. Hoteliers mussten oft kreative Strategien umsetzen, um ein Hotel hervorzuheben. Durch die Platzierung interessanter und auffälliger Kunstwerke im gesamten Hotel bieten sie ihren Kunden ein exklusives Erlebnis.

Kunstwerke tragen dazu bei, die Identität eines Hotels zu schaffen und bieten ein hervorragendes ästhetisches Erlebnis, indem sie inspirierende und anregende Atmosphäre schaffen. Während die kleineren Unterbringungsmöglichkeiten Kosteneffizienz und Grundlegendes bevorzugen, sind Kunstwerke fast ein integraler Bestandteil von Luxus-, Boutique- und Designhotels.

Der Bedarf an Kunst

Kunst ist eine Repräsentation der Gesellschaft, weil sie sowohl als funktionale als auch als symbolische Elemente diente. Während manche sagen mögen, dass Kunst ihre ethnische Raffinesse darstellt, ist sie für manche eher ein individualistischer Ausdruck. Als funktionales Element wird Kunstwerk für psychologische und heilende Zwecke, für soziale Zwecke und sogar als eine Art der Kommunikation genutzt. Persönlich verbinden sie Menschen mit ihren Wurzeln oder der allgemeinen menschlichen Verfassung. Das Kunstwerk weckt auch Neugier, Interesse und bietet eine überschwengliche Erfahrung.

Erhöhung des Stiles von Hotels durch Artwork

Kuratieren von Kunst für ein Hotel wird oft von den Hoteliers selbst durchgeführt, und aus diesem Grund reflektiert es oft ihre Werte, Kreativität und das Thema, das sie zur Schau stellen. Es gibt ein eigenes Budget, das für diesen Zweck vorgesehen ist, und obwohl die Investitionen in Kunst begrenzt sind, hat es unterschiedliche Arten von Marketingstrategien für Hoteliers hervorgebracht.

Die Verwendung von Gemälden, Skulpturen oder kreativen Elementen in Hotels ist zweifelsohne ein effektiver Weg, sein Aussehen zu verbessern, ohne in die strukturellen Veränderungen zu investieren, die sich als teurer und zeitaufwendiger erweisen könnten. Erfahrene Hoteliers sagen oft, dass einfache Änderungen in der Farbe der Wände oder die Anpassung der Möbel den Raum visuell um einen Fuß vergrößern können. In der Tat sind die Zimmer, die Kunstwerke von berühmten Malern gerahmt haben, teurer als andere.

Künstlerische Gemeinschaften und Galerien im Hotel

Bekannte Luxushotels werden im Allgemeinen von der Kunstszene für neue und aufregende Kunstwerke unterstützt. Dies hilft Hotels, auf dem neuesten Stand der neuesten Trends zu bleiben, während Künstler eine Plattform erhalten, um ihre Talente zu präsentieren. Es ist eine Zusammenarbeit, die für beide Seiten von Vorteil ist. Wie Paul Morris, der berühmte Gastgeber zahlreicher internationaler Kunstmessen, unter anderem die Armory Show in New York City, zitiert, „können Hotels wirklich nicht mehr damit leben, Mallard-Prints an die Wand zu hängen. Deshalb müssen sie die künstlerischen Gemeinschaften erschließen.“

Unabhängige Kunstberater und Innenarchitekten sind auch dafür bekannt, häufig in Hotels zusammenzuarbeiten. Sie tragen nicht nur dazu bei, das Aussehen der Immobilie zu definieren, sie können auch Kunst vor Ort von den besten Talenten beziehen und erhalten sie zu einem günstigen Preis. Mithilfe von Innenarchitekten und Beratern können Hoteliers neue Höhen in der Kreativität erreichen.

Hotels, die brillant integrierte Kunst besitzen

In diesen Zeiten ist Kunst für ein Hotel von grundlegender Bedeutung geworden, anstatt nur ornamental oder ein Element ihres Designs zu sein. Die Hoteliers sind dadurch inspiriert, über den Tellerrand hinauszuschauen und die Kunst auf exquisite und unerwartete Weise zu kuratieren.

Nehmen Sie zum Beispiel das typische Zimmer im Thompson LES Hotel in Manhattan, das ein industrielles Loft mit sichtbaren Betonsäulen und raumhohen Fenstern hat. Aber was wirklich ins Auge fällt, ist das Kunstwerk, das über dem Bett hängt. Es ist eine riesige Lichtbox, in der sich ein Foto eines Baums aus der Serie „Apples & Olives“ des Fotografen Lee Friedlander befindet. Atemberaubend wie die Installation ist, ergänzt es auch perfekt die organische Umgebung des Raumes.

In den letzten zehn Jahren haben Hotels wie das Wynn Las Vegas, die Chambers in Minneapolis, das Sagamore in Miami Beach und das Grand Bohemian Hotel in Orlando umfangreiche Kunstsammlungen gezeigt. Das Gramercy Park Hotel wurde nach der Renovierung mit hochkarätigen Kunstwerken ausgestattet.

Die abstrakte Künstlerin Lynette Shaw malte eine Serie von acht heiteren, texturierten Leinwänden von bis zu acht Fuß Durchmesser für die Lobby und das Restaurant des Wyvern Hotels in Las Vegas. Heute ist das Kunstwerk das attraktivste Ausstellungsstück des Hotels. Andere Hotels mit berühmten Kunstwerken sind das Ace Hotel in New York mit vier kunstzentrierten Gebäuden. Das Pod Hotel in New York bietet auch rahmenlose Kunst. J. M. Rizzi, der Künstler, hat Stadtszenen und abstrakte Formen direkt an die Wände der Lobby und der Korridore gemalt.

Die meisten Hotels beauftragen und sammeln Kunstwerke, die die Elemente der Stadt in die Hotels bringen. In einigen Fällen schaffen sie eine visuelle Aufzeichnung der sich schnell entwickelnden Nachbarschaft. In Miami zum Beispiel beauftragte der Besitzer Michael Achenbaum Deborah Anderson, einen in London lebenden Multimedia-Künstler, einige der Art-Deco-Architektur der Gegend zu fotografieren und fotografierte auch tätowierte Models mit Haaren und Kleidung aus den 50er Jahren. Der Fotograf hat schließlich 300 Fotos zusammengestellt, aus denen die 2800 Drucke gemacht wurden, die in Gansevoort Süd aufgehängt wurden.

Kunst in indischen Hotels

Falaknuma Palast Indien

Falaknuma Palast Indien

Wenn Sie sich fragen, wo Indien steht, wenn es darum geht, Kunst in der Hotellerie zu integrieren, haben wir einige herausragende Beispiele. Und warum nicht! Inder haben den Ruf, künstlerisch veranlagt zu sein, und sie haben einige der schönsten Beispiele für Architektur in der Welt. Indien ist nicht zu übergehen, wenn es um künstlerisches Talent an den Wänden der Hotels geht.

Nehmen Sie zum Beispiel den Falaknuma Palast in Hyderabad. In einem Land, das für die kreative Sensibilität der Nizams bekannt ist, wird das Hotel seinem Erbe gerecht. Falaknumas Deckenfresken, geschnitzte Möbel und venezianische Kronleuchter lassen Kunstliebhaber in Ekstase geraten. Die Bibliothek im Hotel ist eine Nachbildung des Windsor Castle in Großbritannien und beherbergt 6.000 Bücher. Sie können einen Rundgang durch den Falaknuma-Palast machen, begleitet von einem Historiker des Hotels, der Sie durch eine Reise in die Vergangenheit führt, während er Sie mit Geschichten aus vergangenen Zeiten verwöhnt.

Ein weiterer Name, der auffällt, ist der ITC Maurya in der indischen Hauptstadt. Sobald Sie die Lobby des Hotels betreten, werden Sie von dem atemberaubenden visuellen Spektakel begrüßt, das Krishen Khannas „The Great Procession“ ist – eine reiche Darstellung des pulsierenden Lebens in Indien. Aber Ihre künstlerische Erfahrung endet hier nicht. Es gibt weitere beispielhafte Werke rund um das Hotel verstreut, darunter Tyeb Mehtas „Bull in the Landscape“ Malerei und AR Ramachandrans Ashoka „After Kalinga War“ – eine Skulptur mit Ashokas Antikriegsinschriften in Devanagri.

Es gibt kein Ende für die glänzende Ausstellung von Kunst in Hotels. Es ist bedeutsam für ihre Identität und ihr Sein. In der Tat halten Künstler es für eine Errungenschaft, ihre Bilder in berühmten Hotelketten hängen zu lassen. Die Mischung von Kunst in Hotels macht sie zu einem begehrten Ort, an dem Menschen ihren Urlaub verbringen wollen. Und in vielen Fällen bildet es einen wesentlichen Teil der Erinnerungen, die ein Reisender mit sich trägt, wenn er sich vom Hotel verabschiedet.

%d Bloggern gefällt das: